NORM IST F!KTION #4/3


Videoinstallation auf Werbevideowänden im öffentlichen Raum vom 14.01. – 28.01.19
Standorte
 

Neujahrsempfang. Die Künstler*innen sind anwesend.
Performance
25.01.18 Althoff – Hotel am Schlossgarten, Stuttgart

 
 
 

„Hinter dem Kürzel NAF verbergen sich zwei der derzeit interessantesten Performancekünstler: Nana Hülsewig und Fender Schrade…“ (Stuttgarter Zeitung)
 
„…NAF hat sich ganz schön was geleistet. Gemeinsam pfeifen Hülsewig und Schrade auf die Sorge um die Existenz. Und der mitpfeifende Gast wird unversehens Teil des hintergründigen Künstlerdeals. Selten war Mitmachtheater so klug und prickelnd.“ (Stuttgarter Zeitung)

 

Ganzer Artikel

 

NAF haben als behaarte Musen die prominenten Video-Walls in Stuttgart gekapert: am Pragsattel vom 24.01 bis 26.01.2019, am Flughafen und auf der Messe vom 14. bis 28.01.2019. Sie geben weder Hinweise auf Termine, Namen noch auf Orte. Es ist keine Werbung. Gegen die Aufforderung zu konsumieren, die im öffentlichen Raum fortwährend präsent ist, steht hier die Zweckfreiheit der Kunst. NAF vermitteln diese Arbeit mit einem exklusiven Neujahrsempfang im Althoff Hotel am Schlossgarten, mit Sekt und Kanapees. Zudem feiern sie die Übergabe des Ölgemäldes, das die amerikanische Künstlerin Mary Sherman von ihnen gemalt hat. NAFs langjährige Verbündete Franciska Zólyom, Direktorin der Galerie für Zeitgenössische Kunst und Kuratorin des Deutschen Pavillons 2019 der Venedig Biennale, und Martina Grohmann, Intendantin des Theater Rampe werden die Reden halten.

 

NORM IST F!KTION #4 ist Teil eines künstlerischen Konzepts, das NAF seit 2014 realisieren. Sie. fragen darin nach Ästhetik und Lebensformen jenseits normierter Verhaltenscodes in unseren Städten.

 

 

 


“NORM IST F!KTION #4”, 2019
 

Stadtteil Standort
Mitte Werbevideowand am Pragsattel
Echterdingen Flughafen Stuttgart Übergang zur Messe

 

 

 

Von und mit: Nana Hülsewig, Fender Schrade

 

Kostüm: Nana Hülsewig
Musik: Fender Schrade
Produktionsleitung: Silinee Damsa-Ard

 

 

NEUJAHRSEMPFANG
Reden: Martina Grohmann, Franciska Zólyom
Reporter: Markus Pfalzgraf, Mary Sherman
Kamera: Timo Dannenhauer
Fotographie: Regina Brocke
Veranstaltungstechnik: Max Kirks

 

 

ÖLGEMÄLDE
Portraitmalerei: Mary Sherman
Fotographie: Regina Brocke
Maske: Nadja Werthmann
Hundetraining: Jutta Reiff
Grafik: Studio Panorama

 

 

WERBEVIDEOWAND
Kamera: Barbara von Woellwarth
Kamerassistenz: Tanja Meißner
Postproduktion: Lilli Thalgott
Styling: Alexander Becker

 

 

 

Eine Produktion von NAF in Kooperation mit:

Theater Rampe Stuttgart

 

Gefördert durch:

Innovationsfonds Kunst aus Mitteln des Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
Landeshauptstadt Stuttgart (Konzeptförderung)

 

Mit freundlicher Unterstützung:

Agentur Fohler
Akademie Schloss Solitude
NovaLux Multimedia SAGL